headerneu

Wir respektieren, akzeptieren und schätzen uns alle gegenseitig. Dies sollten alle merken die mit unserem Haus in Kontakt treten.

Um ein gutes Miteinander zu ermöglichen, geben wir Freiräume und setzen Grenzen!

Kinder erleben bei uns im täglichen Miteinander Anerkennung, Respekt, Mitgefühl und Offenheit. Als katholische Einrichtung sehen wir unseren Auftrag darin, den Kindern eine christliche Grundeinstellung zu vermitteln.

Elternarbeit heißt für uns ein auf gegenseitiger Akzeptanz basierendes Miteinander, um in der Erziehung des Kindes die gleichen Ziele zu verfolgen und so das Kind weitmöglichst in seiner Entwicklung zu unterstützen.

Unser Kindergarten ist ein Ort der Transparenz! Wir gestalten gemeinsam mit den Kindern, den Eltern, dem Elternbeirat und unserem Träger den Alltag im Kindergarten.

Das ist uns wichtig

 Die Arbeit unserer Einrichtung orientiert sich an den Grundaussagen des christlichen Menschenbildes.

Wir begreifen das Kind, so wie jeden Menschen als Gottes Ebenbild.

Jedes Kind erhält daher mit seinem Dasein durch Gott eine eigene Würde und Einzigartigkeit.

Wir wollen von den Kindern lernen! Im täglichen Leben mit den Kindern sehen wir uns nicht zuerst als Lehrende, sondern als Lernende.

Wir lassen die Kinder Anteil haben an unserem eigenen Glauben und respektieren alle anderen Religionen gleichermaßen.

  • Kinder sind ein wichtiger Teil der Familie. Daher ist die Elternzusammenarbeit ein wesentlicher Bestandteil unserer Tätigkeit.
  • Wir vermitteln den Kindern das Wissen, dass Gott alle Menschen auf ihrem Lebensweg begleitet.

Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Kirche und Familie.

Wir ermöglichen Familien den Zugang zur Pfarrgemeinde und verwirklichen einen diakonischen Auftrag.

Wir bereiten daher Familiengottesdienste mit vor und sind in das Gemeindeleben integriert.

Aus dieser Verantwortung heraus orientieren wir uns an den Prinzipien der kath. Soziallehre.

-Personalität, Subsidiarität und Solidarität-

wie sie im Leitbild des Deutschen Caritasverbandes und im sog. roten Profilpapier „Zum Selbstverständnis von Tageseinrichtungen für Kinder in katholischer Trägerschaft“ vom KTK - Bundesverband Freiburg festgelegt sind.

Auch den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan setzen wir kompetent um!

Unsere persönliche Kompetenz und Qualifikation liegt uns am Herzen!

­